Für die Seele
 

Mit Sexaffären holt man heute keinen mehr hinter dem Ofen hervor – wohl aber mit Verfehlungen auf anderen Gebieten. Ein Politiker muss heute mehr Angst haben, dass die CO2-Werte seines Dienstwagens öffentlich gemacht werden als ein Seitensprung. Er muss mehr fürchten, am Flughafen mit einem Plastikbecher abgelichtet zu werden als im Restaurant mit einer "unbekannten Schönen".

Tina Hildebrandt und Peter Dausend, Ressortleiterin/Redakteur der Wochenzeitung „Die Zeit“ über den Wandel der Moralvorstellungen
 

 

neu: 22. Oktober 2021