aktuell
 

"aktuell" (Wocheninformation)Wocheninformation · 7. bis 23. Februar 2020

Druckausgabe (PDF)


Gottesdienste

Messfeiern
Sonn- und Feiertag: 8.30, 10, 19 Uhr
Di. 7 Uhr (Pfarrzentrum) | Mi. und Fr. 19 Uhr
Rosenkranz
Mi. 18.15 Uhr
Wir beten um die Gnade der Entscheidung.
Beichte und Aussprache
Mi. 18-18.45 Uhr (Kaplan Pfandler), Fr. 18-18.45 Uhr (Pfarrer Engelmann)
Versehdienst

So. 9.2. Pfarre Hernals (01 406 89 45); So. 16.2. Marienkirche (01 486 25 94)

So. 9. Feb., 5. Sonntag im Jahreskreis

Jes 58,7–10; 1 Kor 2,1–5; Mt 5,13–16
Thema: Die Kraft Gottes
Pfarrcafé (Chor)
Mi. 12. Feb.
15.00 Uhr Geburtstagsmesse und -feier für unsere im Februar geborenen Senioren
Fr. 14. Feb.
18.00 Uhr Gebet für Kranke, Pfarrzentrum, 1. Stock, Kapelle
So. 16. Feb., 6. Sonntag im Jahreskreis
Sir 15,15–20; 1 Kor 2,6–10; Mt 5,17–37
Thema: Die Tiefen Gottes
10.00 Uhr Pfarrmesse, musikalisch begleitet von Laudate Deum
+ Kinderwortgottesdienst (Abendkirche) + Kinderpredigt (Sakristei)
Pfarrcafé: Erstkommunioneltern & Kids
Fr. 21. Feb.
19.00 Uhr Totenmesse
So. 23. Feb., 7. Sonntag im Jahreskreis
Lev 19,1–2.17–18; 1 Kor 3,16–23; Mt 5,38–48
Thema: Der Tempel Gottes
10.00 Uhr Messe mit unseren Erstkommunionkindern, für Kinder gestaltet
Musik: Team Volksschule Kindermanngasse
Pfarrcafé (Dombäck, Premauer & Co.)


Bei uns

Fr. 7. Februar: Einladung zum Momo-Kochkurs: Momos sind tibetische gedämpfte, mit Fleisch oder Gemüse gefüllte Teigtaschen. Der Momo-Kochkurs hat schon Tradition, die bisherigen Kurse waren voll belegt und bei guter Stimmung ein toller Erfolg! Und so bietet der bekannte Momo-Koch Tsechung Tsering Gyatso und Save Tibet auch heuer wieder einen Kurs zum Momo-Kochen und -Essen an: Beginn: 17.30 Uhr, Beitrag € 25, bitte eine Schürze mitnehmen. Anmeldung bei Save Tibet, Tel. 01 484 90 87, Mail: save@tibet.at.

Di. 11./Di. 25. Februar: Obertonsingen mit Alejandra Barber, 18.30–20 Uhr, Kirche; Info: 0650 885 71 65

Mi. 12. Februar: Bibel-Teilen mit Diakon Sigi Bamer: Wir wollen uns mit dem Wort Gottes intensiv auseinandersetzen, daraus Schlüsse für unser eigenes Leben wie auch das Leben unserer Mitmenschen ziehen und miteinander lernen, was Gott uns zu sagen hat. Wir arbeiten mit der Methode Lumko: "In sieben Schritten gemeinsam zu einer Antwort!" Einladen – Lesen – Vertiefen – Schweigen – Mitteilen – Austauschen – Beten. Mitzubringen ist eine Ausgabe der Heiligen Schrift. Vorbeizukommen lohnt sich allemal! 19 Uhr, Pfarrzentrum, 1. Stock, Kapelle. Für Rückfragen steht Diakon Bamer persönlich unter 0664 505 67 89 zur Verfügung.

Mi. 12. Februar: LIMA – Lebensqualität im Alter: Gedächtnistraining, Bewegungstraining, alltagsbezogene Fragen, Lebens- und Glaubensfragen: Keine Vorkenntnisse nötig; Einstieg jederzeit möglich. Jeden zweiten Mittwoch im Monat von 10–11.30 Uhr im Pfarrzentrum, Gartensaal. Freie Spende für die Unkosten erbeten. Info: Mag. Martina Gastager, Tel. 0699 109 916 04

Do. 13. Februar: Y-Treff (Männer), 19.30 Uhr, B.R.O.T.-Haus, Geblergasse 78

Ab Mo. 17. Februar: Anima-Seminar, Thema: Bewegung – ein Schlüssel zu Gesundheit und Kreativität. Mit der Feldenkrais-Methode meine Möglichkeiten erweitern. Leichte, angenehme Bewegungen – diese Bewegungs- und Lernmethode soll helfen, eingefahrene Verhaltensmuster zu erkennen und zu ändern. In der Geborgenheit der Gruppe lernen Sie, sich neu zu bewegen, langsamer, schonender, harmonischer. Unser Seminar fördert Kreativität, Mut und Wohlbefinden und kann sich positiv auf Schmerzen auswirken. - Referentin: MBA Martina Reiterer, acht Montage, 9–11 Uhr, Pfarrzentrum; Beitrag € 65 inkl. Kinderbetreuung; Information, Anmeldung: Johanna Fasch-Grünberger, Tel. 0699 173 044 59

Mo. 17. Februar: Montagsforum (Vortrag und Diskussion). Jahresthema: Freude am Leben – Liebe zum Leben. Tagesthema: Miteinander Heil und Leben erfahren, mit Hanns Sauter. Beginn: 16.30 Uhr, Pfarrzentrum, Saal.

Am 26. Februar, Aschermittwoch, beginnt die Fastenzeit. Prospekte mit allen Gottesdiensten und Veranstaltungen finden Sie am Schriftenstand.

Ab 27. Februar: Glaube. Hoffnung. Liebe. Wie die drei göttlichen Tugenden heute leben? Glaubensseminar mit Pfarrer Engelmann. Mehr

So. 1. März: Die Messe um 10 Uhr wird im Radioprogramm Ö2 live übertragen. Danach ist bis 14 Uhr ein Telefondienst eingerichtet, über den Interessierten mit uns direkt in Kontakt treten können. Wenn Sie bei diesem Service mitmachen und für die Pfarre am Telefon sitzen möchten, melden Sie sich bitte beim Pfarrer oder in der Kanzlei.

Sa. 14./So 15. März: Bücher-, CD-, DVD-, Musikalien-Flohmarkt im Pfarrzentrum. Eine Chance, zu Hause sinnvoll Platz zu schaffen! Bitte geben Sie Bücher, Noten, CDs, DVDs in der Kanzlei ab: Mo.–Fr., 9–12 Uhr, Di. 14–17 Uhr. Danke! – Gesucht werden Personen, die gern in alten Büchern wühlen und beim Flohmarkt mitarbeiten möchten (Freitagnachmittag herrichten, Samstag und Sonntag verkaufen, Sonntag ab 18 Uhr wegräumen). Bitte bei Mimi Sembera melden, Tel. 0699 123 622 36.


Mitteilungen

Die Sammlung für die Pfarrgemeinde am 19. Jänner erbrachte € 453,53; bei der Kerzensammlung zu Maria Lichtmess wurden € 1.418,25 gespendet. Vergelt's Gott!

Unsere Faschingsveranstaltung, der "Pflichttermin" ist am 25. Jänner ebenso lustig wie erfolgreich über die Bühne gegangen! Danke allen, die feiernd mit dabei waren, und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund um Wolfgang Lercher fürs Zusammenhelfen, vom Service bis zur Musik! Für die Kirche sind € 2.275,27 übrig geblieben.

Pfarrer Engelmann ist vom 16. bis 22. Februar nicht in Wien. Seine Sprechstunden in Kanzlei und Aussprachezimmer entfallen.

Milja Pavlovic, die seit 1985 bei uns für Sauberkeit und Ordnung sorgt, geht mit 31. Mai in Pension. Mit 1. Juni stellen wir daher eine Reinigungskraft (m/w) neu ein. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 15–20 Stunden, die Entlohnung gemäß Gehaltsschema der Erzdiözese Wien beträgt € 580,92–€ 774,56 p. M. zuzüglich allfälliger Sozialzulagen. Bewerbungen sind an die Pfarrkanzlei zu richten, Tel. 01 406 89 45-0, Mail: kanzlei@kalvarienbergkirche.at.

Unsere KreativWerkstatt benötigt zur Herstellung von Osterschmuck für das pfarrliche Halleluja-Standl Buchs und Palmkätzchen. Wenn sie davon haben, geben Sie es bitte in der Kanzlei ab.

Möchten Sie sich ruhige Stunden am Kalvarienberg gönnen oder gesellige am Kirchenplatz? Für die heurige Fastenzeit, von Aschermittwoch, 26. Februar, bis Ostersonntag, 12. April, suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Aufsichts- und Verkaufsdienst am Kalvarienberg sowie für den Verkaufsdienst im Halleluja-Standl am St.-Bartholomäus-Platz. Wer mitmachen möchte, melde sich bitte für den Kalvarienberg in der Kanzlei, Tel. 01 406 89 45-0, für das Standl bei Sissy Mayer, Tel. 01 485 23 25.

4. bis 11. Juli 2020: Studienreise nach Helsinki und St. Petersburg mit Pfarrer Karl Engelmann. Helsinki: Erfrischend, dynamisch und elegant präsentiert sich die finnische Hauptstadt, deren maritimes Flair jeden Besucher begeistert. Das Meer umgibt die Stadt von drei Seiten und gehört damit zum täglichen Leben. Am vierten Tag geht es mit dem Hochgeschwindigkeitszug Allegro von Helsinki in nur dreieinhalb Stunden nach St. Petersburg, dem Venedig des Nordens. Mit seinen groß angelegten Architekturkompositionen und unermesslichem Reichtum an Kunstschätzen gehört es zu den schönsten Städten der Welt. Die Reise wird wie immer organisiert von Biblische Reisen. Reiseprospekt hier (PDF) und am Schriftenstand erhältlich.


Anderswo

Fr. 21. Februar: Gibt es Wunder? Buchpräsentation + Lesung + Diskussion. Thomas Bruckner hat einen Gehirntumor. Die von Ärzten empfohlene OP lehnt er ab und macht sich weltweit auf die Suche nach Alternativen. Vom Heiler im Nachbarort über Voodoo-Priester in Togo, Schamanen in Bulgarien, Teufelsaustreiber in Ghana bis zum Medium in Brasilien erlebt er Unglaubliches. Seine skurrilen und abenteuerlichen Erlebnisse schildert er in seinem Buch „Wundersuche“. – Beginn: 19 Uhr, Pfarrsaal der Herz-Jesu-Sühnekirche, 17., Dr.-Josef-Resch-Platz 12. Eintritt: Freie Spende.

Mo. 2. März: Die kleine Komödie, eine Liebesgeschichte in Briefform von Arthur Schnitzler: Literarisch-musikalische Lesung mit Rudi Hausmann und Christine Renhardt (Rezitation) und Rosemarie Radtke (Akkordeon) um 20 Uhr in Währinger Rathaus, 18., Martinstraße 100, Festsaal. Reservierung erforderlich: Tel. 01 4000-18 27 oder bm1180@bezirksmuseum.at.
 



NEU: FR. 21. FEBRUAR 2020

Kein Menü? > Startseite